Meine Behandlungsmethoden sind in der Klassischen westlichen Naturheilkunde verankert. Über eine ausführliche Gesprächsanamnese, die Augendiagnose, die Antlitzdiagnose, die körperliche Untersuchung und Labordiagnostik, erstelle ich im Sinne der Pflanzenheilkunde (Phytotherapie) ein individuelles Rezept für eine Tee- oder Tinkturmischung.

Dazu tritt gegebenenfalls die Verschreibung von homöopathischen Mittel, Biochemie nach Dr. Schüssler, Bachblüten oder pflanzlichen Fertigpräparaten.

In bestimmten Fällen wende ich klassische Ausleitungsverfahren an, wie Schröpfen, Baunscheidtieren oder Blutegeltherapie.

Ein weiterer Teil meiner Arbeit ist die Fußreflexzonenmassage. Diese bietet mir, neben der stimulierenden Wirkung auf das gesamte Organsystems, eine weitere Art der Diagnoseerstellung.